Gruppenpsychotherapie

Einleitende Worte:

Wir Menschen sind soziale Wesen und brauchen einander. Es ist eines unserer Grundbedürfnisse, uns anderen anzuschließen und uns in Gruppen zusammenzufinden. Gruppe in Holzfiguren Praxis für Psychotherapie, Supervision und Coaching Granegger Klaus, Newaldgasse 3, 1090 Wien http://www.psychotherapie-in-wien.or.at/ http://www.supervision-psychotherapie.at/ http://www.gruppentherapie.granegger.at/

Gruppen begleiten uns Menschen ein Leben lang: Ob im Kindergarten, in der Schule, beim Arbeitsplatz, in der Freizeit oder im Bekannten, Familien- und Freundeskreis, die Gruppe gibt uns im Idealfall  ausreichend Sicherheit und Halt und vor allem das Gefühl der Zusammengehörigkeit und Zugehörigkeit. 

In der Gruppe wollen wir akzeptiert werden, aber auch wissen, wie uns die anderen einschätzen. Die Meinung der anderen ist uns wichtig, denn wir sehen uns und die Welt nicht nur mit eigenen Augen.

 

Was ist eine Gruppentherapie?

Symbolisch gemeinsam sind wir stark Praxis für Gruppentherapie Newaldgasse 3 1090 Wien http://www.psychotherapie-in-wien.or.at/ http://www.gruppentherapie.granegger.at/Die Gruppentherapie ist eine Form der Psychotherapie, bei der sich idealer Weise fünf bis zwölf Menschen mit ähnlichen Bedürfnissen, Sorgen, Krankheiten oder Problemen zu  regelmäßigen Runden zusammenfinden, offen miteinander kommunizieren, sich auf spielerische Weise begegnen, sich gegenseitig unterstützen, beeinflussen und anregen.

 Ich als der leitende Psychotherapeut achte dabei auf den persönlichen Schutz des Einzelnen innerhalb des Gruppengeschehens und bei Bedarf darauf, dass alle Gruppenteilnehmer für ihreThemen ausreichend Platz bekommen.

 Eine unabdingbare Voraussetzung ist die Verpflichtung aller Gruppenteilnehmer zur absoluten Verschwiegenheit gegenüber Dritten, nicht an der Gruppe teilnehmenden Personen.

 Vorteile der Gruppentherapie:

 

  • Ich bin nicht allein mit meinem Symptom…
  • Wir sitzen alle im gleichen Boot—Aufmunterung und emotionale Unterstützung durch die Gruppenmitglieder
  • Geteiltes Leid ist halbes Leid…
  • Verbesserung der eigenen Kontaktfähigkeit
  • Gegenseitige Motivation und Unterstützung durch die anderen Gruppenteilnehmer beim Bewältigen der Probleme, Krankheiten und Belastungen
  • Verbesserung der Selbstwahrnehmung durch das Feedback und Spiegeln der Gruppe
  • Verbesserung des Selbstwertgefühls
  • Kennenlernen vieler Sichtweisen und Perspektiven auf das eigene Problem
  • Kennenlernen, Erforschen und Erproben unterschiedlicher Lösungswege und Verhaltensmöglichkeiten durch und innerhalb der Gruppe
  • Kostengünstiger als Einzeltherapie

Kosten:
€ 35.- pro Sitzung (Teilrefundierung durch die Krankenkasse ist bei entsprechender Diagnose möglich; 7,72 €  für Gruppensitzung a 90 Min

ergibt: 35,00-7,72= 27,28  €/90 Min. Sitzung)

Voraussetzungen:

*Vorweg ein persönliches Gespräch mit mir;

*Die Bereitschaft zur absoluten Verschwiegenheit;

*Mindestteilnahmedauer nach einem erstem Termin in der Gruppe ist 2 Monate

Bestätigungen für Ausbildungseinrichtungen wie das Propädeutikum, werden von mir ausgestellt.